Enterprise 2.0 Workplace Performance Program (EWPP)


Social Software in der Arbeitswelt 2.0

Nichts geht in der Arbeitswelt mehr ohne das Social Web, und in den Unternehmen werden Enterprise 2.0-Werkzeuge mehr und mehr Bestandteil der täglichen Arbeit. Wettbewerbsvorteile entstehen aber nicht durch die Bereitstellung dieser Werkzeuge, sondern erst über deren breite aktive Nutzung durch die Mitarbeiter und die damit verbundene Entwicklung von neuen Arbeitsformen und -weisen.

Das Arbeiten in einer „2.0-Welt“ entdecken

Es reicht nicht aus, diese Werkzeuge nur bedienen zu können. Wissensarbeiter müssen bei der Nutzung des Social Webs und von Enterprise 2.0-Werkzeugen die Einsatzbedingungen und Wirkungsweisen kennen und beherrschen. Hier geht es um eine Schlüsselkompetenz wie Lesen und Schreiben. Das reicht von der Organisation der Arbeitsumgebung über effiziente Suchmethoden im Social Web und professionelles Zusammenarbeiten im Unternehmen bis zum zielgerichteten Einsatz von weltweiten Community- und Social Networking-Plattformen.

Der steigenden Bedeutung von Enterprise 2.0 in der Arbeitswelt trägt die centrestage GmbH in Kooperation mit der Know How! AG nun mit einem umfassenden Qualifizierungskonzept zu Social Media Rechnung. Denn die Nutzung der neuen Technologien und Arbeitsformen will erlernt sein, nur dann können sie zu einer Effizienzsteigerung im Unternehmen beitragen. Falsch eingesetzt werden soziale Netzwerke zu Zeitfressern ohne nennenswerten Output. Gezieltes und produktives Einsetzen am Arbeitsplatz und in den Arbeitsprozessen stellt eine weitere Kompetenz dar, die erlernt werden muss. Insbesondere die Gestaltung informeller, persönlicher und kollaborativer Lernprozesse ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg.

Kompetenzen im Umgang mit den neuen Werkzeugen sind der Schlüssel zum Erfolg

Das Qualifizierungskonzept „Enterprise 2.0 Workplace Performance Program – EWPP“ wurde in Kooperation von der Know How! AG und der centrestage GmbH entwickelt und zielt darauf ab, die Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit dem Social Web und von Enterprise 2.0-Werkzeugen zu vermitteln. Das Programm kann sowohl als offenes als auch als firmenspezifisches Programm von Unternehmen gebucht werden. Die einzelnen Dienstleistungen, darunter Beratung, Konzeption und Qualifikation in Workshops, Seminaren, Infoevents, Lernsessions, Webinaren, How-to-Guides, Coaching und Tutoring können im Modulsystem bedarfsgerecht und individuell in einem durchdachten Mix zusammengestellt werden. Besonderer Wert wird dabei natürlich auf das Lernen und Arbeiten in und mit Social Media gelegt.

Enterprise 2.0 Workplace Performance Program – Basisprogramm

Unser Basisprogramm setzt auf einem Lernarrangement auf, das die Förderung der Kompetenzentwicklung für Social Web und Enterprise 2.0 zum Ziel hat. Das umfasst beispielsweise:

  • Die Lernenden arbeiten in einer Lerngruppe an konkreten Aufgaben bzw. Problemstellungen aus den Bereichen Social Web und Enterprise 2.0.
  • Der Lernumgebung liegt der Ansatz zugrunde, durch den Einsatz von Web 2.0-/Enterprise 2.0-Werkzeugen eine unmittelbare Erfahrungswelt zu diesen Themen und dadurch einen schnellen Transfer in den betrieblichen Alltag zu ermöglichen.
  • In der Lerngruppe spielen selbstgesteuerte und informale Lernprozesse eine wichtige Rolle.
  • Die kollektive und kooperative Bearbeitung der Aufgaben bzw. Problemstellungen in der Lerngruppe hat das Ziel, die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen von Web 2.0-/Enterprise 2.0-Werkzeuge in der Lerngruppe konkret erlebbar zu machen, alternative Sichtweisen einzubringen und Diskussionen anzuregen.

Die Lehrenden nehmen die Rolle eines Lernbegleiters ein, d.h. sie konzentrieren sich auf Anleitung, Moderation, Feedback und Beratung.

Das Basisprogramm umfasst vier Kompetenzfelder mit insgesamt acht Lernmodulen. Dieser Lehrgang hat Social Media nicht nur zum Inhalt, die Inhalte werden auch mittels Social Media in Form von Webinaren, Virtual Classrooms und Tutorbegleitung vermittelt.

 

Print Friendly and PDF