Geschäftsmodelle im Wissensmarkt

Von:

Lesezeichen | | |

Auch im E-Learning-Markt gilt, dass es heute nicht mehr ausreicht, ein normales Produkt oder einen ordentlichen Service anzubieten. Zudem kommen die bestehenden Geschäftsmodelle aus unterschiedlichen Richtung unter Druck. Vor diesem Hintergrund erläuterte Joachim Niemeier in seinem Vortrag auf der Abschlusskonferenz von LERNET am 25. September 2007 in Berlin, mit welchen Geschäftsmodellen die E-Learning Wirtschaft Erlöse erzielen kann.

Achtung: Ab Slide 16 liegt uns leider keine bessere Tonqualität vor.

[slideshare id=136256&doc=geschaeftsmodelle-im-wissensmarkt-1192556331369223-5]

Print Friendly and PDF


  • Martina Goehring

    Ja, sorry, da haben Sie recht. Leider hat bisher die Zeit gefehlt. Aber ich glaube, wir bekommen das noch hin, wir haben jetzt den Originalton aus dem Mikro, der allerdings auch unvollständig ist:
    http://www.lernet-konferenz.de/images/Vortraege/Vortrag_J_Niemeier_20070925_teilweise.mp3

    Danke für den Hinweis.

  • Eine sehr interessante Präsentation – und sehr gut eingebunden in das Blog. Leider ist der Ton nicht ganz optimal. Oliver Gassner hat das in seinem Blog anders gelöst: Er machte sich die Mühe, seinen Vortrag zuhause zu den Folien nochmals separat aufzusprechen…

    Dennoch eine bemerkenswerte Technik, mit der der Nutzen von SlideShare nochmals gesteigert wird.